Wenn es zu Hause noch kalt ist, erwartet Sie Sizilien, die Sonneninsel im Mittelmeer mit milden Temperaturen. Vom Küstenstädtchen Cefalu aus starten Sie Ihre Entdeckungen auf der Insel. Erleben Sie Siziliens Lebensfreude, die vielfältige Kunst und Kultur, sowie die grandiose Landschaft. Selbstverständlich besuchen Sie auch den berühmten Vulkan Ätna, das wohl bekannteste Wahrzeichen der Insel.

1. Tag: Anreise zur Zwischenübernachtung in Österreich

Anreise über die Autobahnen Deutschland‘ s und Österreich‘ s zur Zwischenübernachtung. Hotel – Abendessen – Übernachtung

2. Tag: Weiterfahrt nach Genua

Frühstück – danach fahren Sie weiter nach Genua. Hier gehen Sie am Abend an Bord der Fähre. Übernachtung an Bord

3. Tag: Ankunft Palermo

Frühstück – nach 20-stündiger Seereise erreichen Sie gegen Abend Palermo. Danach fahren Sie entlang der Küste nach Cefalu. Hotel – Abendessen – Übernachtung

4. Tag: Cefalu

Frühstück – am heutigem Tag erkunden Sie ihren Aufenthaltsort Cefalu. Der interessanteste Teil ist die Altstadt Cefalu vecchio. Charakteristisch sind die engen Gassen, die vom Leben und der Geschichte geprägt sind. Diese lassen das flanieren in der Altstadt zu einem besonders schönen Erlebnis werden. Immer wieder trifft man auf antike Gebäude, die die Schönheit dieser Küstenstadt noch unterstreichen. Nach der Stadtbesichtigung steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Rückkehr zum Hotel – Abendessen – Übernachtung

5. Tag: Ätna und Taormina

Frühstück – der Tag steht ganz im Zeichen von Ätna und Taormina. Der Ausflug beginnt mit der Auffahrt auf den Ätna. Der 3. 340m hohe Vulkan ist der grösste Europas. Bei der Auffahrt sehen Sie die verschiedenen Vegetationsstufen. Es werden, je nach Höhenlage, Orangen, Zitronen, Ölbäume und Weinstöcke angebaut. Vom Rifugio Sapienza in 1.900m Höhe geniessen Sie einen eindrucksvollen Blick über Teile der Ostküste Siziliens. Am Nachmittag geht es nach Taormina. Flanieren Sie über den Corso Umberto und besuchen Sie die steil abfallenden Gärten und kleinen Handwerksläden. Ein Besuch der Altstadt sowie des griechischen Theaters machen Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Hotel – Abendessen – Übernachtung.

6. Tag: Madonie – die „sizilianischen Dolomiten“

Frühstück – die „sizilianischen Dolomiten“ nennt man die Madonie Berge im Hinterland von Cefalu. Mit Pizzo Carbonara (fast 2. 000m) haben sie den zweithöchsten Berg Siziliens erreicht. Grosse Buchen-, Ulmen- Korkeichen- und Steineichenwälder gehören sie zu den artenreichsten im Mittelmeerraum. Auf der Fahrt genießen Sie unvergessliche Ausblicke auf das tyrrhenische Meer bis zu den Äolischen Inseln und die verschlafene Atmosphäre der ursprünglich gebliebenen Bergdörfern. Vorbei an Collesano, auf einer Straße die durch Eichen- und Mischwäldern führt und schöne Ausblicke in die Hochtäler bis zum Golf von Termini Imerese bietet, heißt die erste Station Isnello, ein überraschendes Dorf zwischen steilen Felsenwänden gelegen. Dann geht es nach Castelbuono, eine reizvolle kleine Stadt in einem Hochtal am Fuße des Pizzo Carbonara gelegen. Etliche Denkmäler, wie die alte Kathedrale oder die Burg der Ventimiglia, zeugen von der bedeutenden Vergangenheit. In dieser Region erzeugt man die Manna, der seit Jahrhunderten bekannte Saft der Esche ist ein einzigartiges, sehr gesundes Naturprodukt und vielseitig anwendbar. Eine kleine Verkostung von verschiedene Süßigkeiten werden Sie in einer bekannten Pasticceria machen. Rückfahrt zum Hotel – Abendessen – Übernachtung

7. Tag: Palermo & Monreale

Frühstück – anschließend lernen Sie bei einer Führung die Hauptstadt Siziliens: Palermo und das angrenzende Monreale näher kennen. In wunderschöner Panoramalage liegt der Dom in Monreale. Hier sehen Sie herrliche Goldmosaiken und den Benediktiner-Kreuzgang mit seinen 228 verzierten Doppelsäulen. Danach fahren Sie nach Palermo. Die Stadt ist reich an Monumenten und Bauwerken aller Epochen und Völker, die in den Jahrhunderten die Stadt beherrschten. Sehenswürdigkeiten sind u.a. das Grab Friedrich des II., der Normannenpalast mit der Capella Palatina, die Kirchen San Giovanni degli Eremiti und La Martorana… Nach der Stadtführung bleibt Ihnen noch Freizeit , um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Abendessen in einem typischen Restaurant – danach fahren Sie zum Hafen und gehen an Bord der Fähre. Übernachtung an Bord

8. Tag: ... auf See

Frühstück – den restlichen Tag genießen Sie an Bord. Am Abend erreichen Sie Genua. Fahrt zum Hotel – Übernachtung

9. Tag: Weiterfahrt zur Zwischenübernachtung in Südtirol/Italien

Frühstück – anschließend fahren Sie zur Zwischenübernachtung nach Südtirol. Hotel – Abendessen – Übernachtung

10. Tag: Heimreise

Frühstück – danach Rückfahrt über die Autobahn zu den Ausgangsorten.

Termin
11.04.2021 - 20.04.2021
Preise
Preis: 969,- EZ-Zuschlag: 290,-

Sie sind zu spät...

Diese Reise findet erst im nächsten Jahr wieder statt.
Leistungen
  • Fahrt im Fernreisebus
  • Fährüberfahrten Genua – Palermo und zurück in 2-Bett-Innenkabinen
  • Übernachtungen in guten Hotels in Zimmern mit DU oder Bad/WC
  • Frühstück (2x davon auf der Fähre)
  • Abendessen (2x davon in einem Restaurant in Genua bzw. Palermo)
  • 1x verkostung von regionalen Süßigkeiten in Castelbuono
  • Ortstaxe

Nicht im Preis enthalten

  • Reiseleitungen Führungen (ca. 30,- € p. P.)
  • alles was nicht unter Leistungen aufgeführt ist

Anfrageformular

Reisedaten
Kontaktdaten
Datenschutz und AGBs

Ich stimme zu, dass meine Daten aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden dürfen. Nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten gelöscht.

Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie sich hier als PDF herunterladen.